Hocheffizienzpumpe von EcoTEC von Vaillant

Die optimale Heizungspumpe

Ihre Heizungsanlage arbeitet nicht immer so, wie Sie sich das vorstellen? Das Problem ist häufig, dass die Pumpe nicht richtig funktioniert. Wenn diese nämlich zu groß ist oder ungeregelt läuft, wird mehr Energie als notwendig verbraucht und Sie zahlen höhere Heizkosten.

Die Ursache für eine ineffiziente Heizung ist fast immer eine Pumpe, die nicht richtig arbeitet!

Klimapaket 2020: Austauschprämie für Heizungsanlagen

Seit Januar 2020 wird der Austausch von Heizungsanlagen mit Prämien von bis zu 45% gefördert. Energetische Sanierungen sind steuerlich absetzbar.

Heizungsförderung

Energie-Beratung

Moderne Heizungspumpen: flexibel und zuverlässig

Um solche Probleme zu verhindern, sollten Sie Ihre Heizungsanlage und insbesondere auch die Pumpe regelmäßig von Heizungsfachleuten überprüfen lassen. Überdies sind elektronische Pumpen empfehlenswert, die ihre Leistung automatisch an den Bedarf angleichen. Moderne, elektronische Pumpen sind sehr zuverlässig und das auch noch nach Jahren im Einsatz. Sie reagieren sowohl auf Schwankungen der Innen- und Außentemperaturen, als auch auf unterschiedliche Schaltungen des Heizkessels. Die Pumpen passen sich zum Beispiel an Tag- und Nachtbetrieb sowie Pausen an.

Hohes Einsparpotenzial

Weil die elektronischen Pumpen optimal auf die Bedingungen Ihres individuellen Heizungsnetzes abgestimmt sind, werden störende Fließgeräusche vermieden. Ein großer Vorteil gegenüber herkömmlichen Pumpen: Die Betriebskosten fallen um bis zu 90 Prozent! Denn Standardpumpen verbrauchen sehr viel Strom – das können bis zu 15 Prozent des Gesamt-Strombedarfs eines Einfamilienhauses sein. So können die Kosten für den Einbau einer elektronischen Heizungspumpe durch ihren deutlich niedrigeren Stromverbrauch schon nach drei bis vier Jahren wieder eingespart werden.

Heizungspumpe
bad&heizung concept AG

Moderne Heizungspumpen arbeiten effizient und kostengünstig und sind alten Pumpen deutlich überlegen.

 

Hydraulisch abgleichen lassen und sparen!

Im komplexen System einer Heizungsanlage sucht sich das Wasser immer den Weg des geringsten Widerstandes. Deshalb ist die richtige Einstellung der Heizung wichtig – der sogenannte hydraulische Abgleich. Andernfalls werden nicht alle Heizkörper richtig mit Wärme versorgt.

Die richtige Wassermenge

Der hydraulische Abgleich läuft wie folgt ab: Innerhalb des Heizsystems werden alle Heizkörper entsprechend der festgelegten Vorlauftemperatur jeweils genau mit der Wärmemenge versorgt, der es zum Erreichen der gewünschten Raumtemperatur bedarf.

Die Heizungsanlage muss nach jeder Veränderung an der Heizungsanlage oder an Dämmung und Fenstern neu hydraulisch abgeglichen werden. Der Knackpunkt liegt in der richtigen Wassermenge: In vielen Häusern fließt zu viel Wasser durch die Heizungsrohre und das hat teure Folgen! Die Umwälzpumpe läuft dann mit höchster Leistung und der Heizkessel muss unnötig viel Wasser erhitzen. Mit einem hydraulischen Abgleich ausgeführt von einem Heizungsexperten können Sie sparen: Der Einbau voreingestellter Ventile, die die Wassermenge regulieren können Sie Ihren Energieverbrauch um 5 bis 15 Prozent verringern.

Das umfasst der hydraulische Heizungsabgleich:

  • Ermittlung des Wärmebedarfs anhand der Außenflächen.
  • Erfassung der Heizkörper und deren Dimensionierung.
  • Erfassung der Ventilsituation jedes Heizkörpers.
  • Ermittlung des kleinsten Heizkörpers und Festlegung der Vorlauftemperatur für diesen Heizkörper.
  • Bestimmung des Volumenstroms jedes Heizkörpers.
  • Berechnung der Pumpenleistung. 

Verschwenden Sie keine Heizungsleitung und lassen Sie Ihre Heizungspumpe überprüfen! Für einen Experten ist auch der Austausch in einer bestehenden Anlage kein Problem.

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
­ Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 95 44) 94 06-0

Termin vereinbaren

Mann

Noch mehr zum Thema Heizung

Erfahren Sie noch mehr zum Thema Heizungsmodernisierung, Heizungssysteme und Fördermittel

 

Handwerker in Aktion

Schritt für Schritt zur neuen Heizung

Eine neue Heizung lässt sich an der Seite eines Energie-Fachbetriebes leicht in mehreren Schritten planen und realisieren.

Heizungsumbau

 

Hydraulischer Abgleich – Heizung sauber einstellen

Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage

Mit der richtigen Einstellung des Heizungssystems werden alle Heizkörper gleichmäßig mit Wärme versorgt.

Hydraulischer Abgleich

 

Heizungsmodernisierung | Modernisierungsschritte | Wartung
Martin Maier

Lassen Sie die Heizung überprüfen!

Ein standardisierter Heizungs-Check sorgt für die  optimale Einstellung der Anlage und macht Einsparmöglichkeiten sichtbar.

Heizungs-Check