Badezimmer Atelier

Ende des Horrors: Glasdusche statt Duschvorhang!

Der Gedanke an einen Duschvorhang lässt auch heute, gut 60 Jahre nach der legendären Duschszene aus Hitchcocks „Psycho“, vielen noch einen kalten Schauer den Rücken herunterlaufen. Gerade dann, wenn das nasse Leichtgewebe sich zu Beginn der Dusche in einer kaltfeuchten Umarmung um den Körper legt.

Adresse und Kontakt

Gröger GmbH & Co. KG
bad & heizung
Friedrichstraße 5
96161 Gerach

T (0 95 44) 94 06-0
info@groeger.com

In kleinen Badezimmern schafft eine bodenbündige Dusche angenehmen Bewegungsraum. Die durchgehenden Fliesen erzeugen einen großzügigen Gesamteindruck.

Glas für den Durchblick

Badprofis wie Astrid Stübler wollen solchen Schrecken ein für allemal ein Ende bereiten. Die Expertin verwandelt die Schrecken in traumhafte Wohlfühloasen. Das zentrale Element ihrer Arbeit ist Glas. Dank des transparenten Werkstoffes haben Sie den Durchblick und geben Norman Bates nicht den Hauch einer Chance. Enge Badewannen werden durch großzügige bodengleiche Duschflächen ersetzt. Sie sorgen für große Bewegungsfreiheit und lassen die Grenze zwischen Dusche und restlichem Badezimmer verschwimmen. Kreativität, sorgfältige Planung und handwerkliches Können führen so zu einem komfortablen Raum der Sehnsucht, der in seiner Funktionalität Ihrer alten Dusche in nichts nachsteht beziehungsweise diese sogar übertrifft.

Dusche mit Glaswand

Von der Vorstellung bis zur Umsetzung

Die Vorstellungen unserer Kunden von ihrer Dusche sind sehr verschieden und individuell. Deshalb beginnt die Arbeit von Badplanerin Stübler mit intensiven Zuhören. Sie fokussiert dabei die Wünsche der Kunden und bringt sie mit dem Entstehungsprozess zusammen. „Bei der Badrenovierung geht es immer um ein ganzheitliches Ergebnis“ betont die Expertin. In der Vergangenheit hat sie die Erfahrung gemacht: „Komfort und Flexibilität sind die beiden großen Themen bei der modernen Gestaltung des Duschraums!“

Der Duschraum: ein Raum der Sehnsucht

Um Komfort und Flexibilität gewährleisten zu können schöpft Stübler aus dem Vollen. Denn die Trennwände kommen in den verschiedensten Formen daher: Von frei schwebenden Glaselementen bis zu clever konstruierten Faltlösungen. Duschen treten so aus ihren bisherigen Ecken und Nischen hervor, können aber auch ohne Probleme einen Platz an der Wand finden. Generationsübergreifend können gläserne Leichtigkeit und ein geräumiger Zugang begeistern.

 

Komfort kommt aber keineswegs von der Stange. Für jeden Kunden und jeden Raum muss eine individuelle Lösung gefunden werden. Da die meisten Menschen nicht über riesige Badezimmer verfügen rät die Badexpertin ganz auf die Badewanne zu verzichten. So hat die Dusche mehr Platz. Mit einer eigens für Ihre Dusche gestalteten Sitzgelegenheit wird der Raum nicht nur wohnlich, sondern das Duschen auch sicherer und bequemer.

barrierefreie Dusche

Komfort und Flexibilität – darauf kommt es beim Duschraum an.

In der edlen Extraklasse der Duschen treten Sie hinter eine frei schwebende Glaswand, die mit auffällig unauffälligen Halterungen an der Decke oder Wand befestigt ist. Erleben Sie ein freies und ungebundenes Duschgefühl!

 

Im generationsübergreifenden Badezimmer lassen sich Wand- und Bodenabschlüsse ebenfalls intelligent gestalten. Der komfortable, barrierefreie Einstieg kommt allen zugute – es droht keine Stolpergefahr mehr! Durch die integrierte Hebe-Senk-Automatik der Tür wird der Bodenschluss während des Duschens garantiert und Spritzwasser gelangt nicht ins restliche Badezimmer.

Barrierefreie Dusche

Freiräume schaffen

Beschränkt eine komfortabel große Dusche den Bewegungsraum im restlichen Badezimmer, muss sich Astrid Stübler etwas einfallen lassen. Hier kommt einer der großen Vorteile einer bodenbündigen Dusche ins Spiel. „Sie schafft mehr Bewegungsraum im Bad und es gibt eine großzügigere Gesamtwirkung“, zeigt Stübler zwei wichtige gestalterische Überlegungen auf. Um komfortabel Duschen zu können lässt sich der Duschraum vergrößern. Wird er gerade nicht benötigt, lassen sich flexible Duschwände verschieben. So ist wieder genügend Platz im Badezimmer frei.

Geberit Clean Line

Keine Chance für Kalk und Schmutz

Dank cleverer Ablauflösungen kann die Duschfläche komplett mit den Bodenfliesen überfliest werden. So entsteht ein einheitlicher Raumeindruck, der kleine Bäder größer wirken lässt. Alternativ kann man auch mit entsprechend geräumigen Flächen aus Marmor-Polymer, Acryl und glasiertem Titan-Stahl arbeiten. Letzterer ist extrem stabil, trittfest und dank seiner glatten Oberfläche auch besonders hygienisch. Mit zusätzlichen rutschhemmenden Ausrüstungen wird das Duschen sicherer.

Stichpunkt Hygiene: Eine Duschabtrennung aus Glas kann hier ebenfalls gegenüber einer aus Kunststoff punkten. Glas hat eine deutlich robustere, haltbarere Oberfläche, die sich leicht reinigen lässt. Aber auch hier ist noch Luft nach oben. Denn auch bei Glas ist nach dem Duschen ja das lästige Abflitschen nötig. Spezialgläser oder entsprechende Edelglasbeschichtungen sind Lösungen, mit denen das Duschen noch unkomplizierter wird. Kalk, Wasser und Schmutz können hier nicht mehr haften bleiben. Die Gläser müssen lediglich beim normalen Badputz mitgereinigt werden und mehr nicht – für immer.

Flache Duschwanne in Steinoptik
Bette Zarge Abschluss zur Wand

Emaille statt Silikon: Die neue BetteZarge garantiert einen wartungsfreien, dichten Abschluss zur Wand.

Artclear von Artweger

Saubere Gläser ein Duschen- leben lang: Dieses Kunststück bewerkstelligt das spezielle ARTCLEAR-Glas von Artweger.

Duschkorb Atelier von HSK

Alles aufgeräumt: Die variantenreichen Duschkörbe Atelier von HSK passen perfekt.

Raumwunder

Mit was beschäftigen sich Designer von Duschkabinen eigentlich in ihrer Freizeit? Wahrscheinlich duschen sie für ihr Leben gern oder falten Origami-Kunstwerke. Genau an diese Kunstwerke erinnern nämlich manche Raumwunder unter den modernen Duschabtrennungen. Aber im Gegensatz zur komplizierten japanischen Kunst des Papier-Faltens kommt mit ihnen jeder zurecht. Eine Drehtür, die weit ins Badezimmer ausschwenkt ist ein Traum in Sachen Duschkomfort – oder man duscht gleich doch ganz ohne Tür. Zum Wohlfühlfaktor unter der Dusche zählt aber noch mehr al nur ein bequemer Einstieg. Man sollte sich entspannt drehen und wenden können und das vielleicht sogar zu zweit.

Duschkomfort und Bewegungsfreiheit

Dieser Punkt gilt auch für den Rest des Bades: So schaffen Pendeltüren, die nach innen und außen pendeln, mehr Platz für den Einstieg und bieten mehr Spielraum. Dabei lässt sich der der Pendelradius weit über 180 Grad treiben, wie das innovative Aperto-Scharnier von HSK eindrucksvoll unter Beweis stellt. Seine Designer haben dafür sogar den RedDot Design-Award gewonnen.

Artweger 360 Grad Scharnier

Eine Dusche zum Falten

Duschtüren sollten so nie mehr im Weg sein, es sei denn die Duschkabine selbst ist das Problem. Hier können Falttechniken ihr volles Potential entfalten. Gefaltete Türen gewährleisten einen komfortablen und weiten Einstieg, ohne dass dafür Platz für eine Schwenktür verschwendet wird. Wird die Duschkabine gerade nicht benötigt, lässt sie sich hübsch gefaltet an der Wand parken.

Das Geheimnis liegt in der Untergliederung in Segmente, die mit klappbaren Schnieren verbunden sind. Bei Artweger sind bis zu 360 Grad möglich – so sind der Flexibilität keine Grenzen gesetzt. Die Dusche lässt sich deshalb auch in Bädern installieren, wo der Platz bislang nur für eine schmale Wanne reichte. Direkt daneben ist ein Fenster? Das ist gar kein Problem für die clevere Origami-Dusche: Ein Wandanschluss, der sich bis zu 45 Grad schwenken lässt, erzeugt eine flexible Duschkabine – das Fenster bleibt weiterhin frei zugänglich.

Artweger 360 Grad Scharnier gefaltet

Warum klebt der Duschvorhang?

Bernoulli möchte man lieber nicht bei sich in der Dusche haben. Dabei geht es nicht um den Schweizer Physiker persönlich, sondern um den nach ihm benannten Effekt. Dieser hält Flugzeuge in der Luft und macht den durchfahrenden ICE am Bahnsteig lebensgefährlich.

Denn Daniel Bernoulli erkannte im 18. Jahrhundert, dass vorbeiströmende Gase oder Flüssigkeiten einen Unterdruck erzeugen. Durch diese Sogkraft wird der Duschvorhang zuverlässig in Bewegung versetzt, sobald Wasser aus der Brause strömt. Bereits die ersten Tropfen reißen Luft mit und setzen sie nach unten in Bewegung. Der Druck in der Dusche fällt ab und zieht den Duschvorhang nach innen und damit auch gegen den eigenen Körper.

Das Perfide daran: Je näher der Duschvorhang dem Körper rückt, desto stärker wird der Effekt und die ungewollte Annäherung beschleunigt sich noch weiter. Das Ende dieses Prozesses: Adhäsion. Durch sie wird das glatte Gewebe des Duschvorhanges an den durch das Wasser geglätteten Körper gesogen.

Sie wünschen sich einen neuen Duschplatz?
Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage:

T (0 95 44) 94 06-0

Anfrage Dusche

Mann
Duscherlebnis mit der Kopfbrause Raindance Connect
Hansgrohe

 

Beste Brausen

Eine Dusche erfrischt und verleiht neue Kraft.  Moderne Brausen können die Wasserkraft optimal und ganz unterschiedlich einsetzten. 

Brausen

Abfluss Bette Floor Side
Bette

 

Robuste Duschtassen 

Bodenebene Duschwannen sind fast schon Standard. Jetzt sind sie auch mit dem robusten Werkstoff Stahl/Emaille realisierbar. 

Duschtassen

HSK Duschabtrennung aus Glas
HSK

 

Abtrennung statt Vorhang

Durch eine individuelle Glasfertigung sind heute bei Duschabtrenungen und -türen viele Formen und Größen möglich. 

Abtrennungen

 

Die Ablaufrinne TECEdrainline
TECE

Starke Ablaufrinnen

Duschrinnen sind eine pflegeleichte und attraktive Alternative zum klassischen Ablauf. Sie erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten.

Ablaufrinne

 

 

ARTLIFT Dusch-Badewanne von Artweger
Artweger

Duschen und Baden

Dusch-Badewannen sind wahre Multifunktionstalente und bieten eine Dusch- und Bademöglichkeit für jede Generation.

Dusch-Badewannen

 

 

Duravit Dusche

Dusche OpenSpace

Ihr Badezimmer bietet wenig Platz für eine Dusche? Die OpenSpace-Duschabtrennung von Duravit ist die ideale Lösung!

OpenSpace

 

bodengleiche Dusche
BEMM

 

Absolut bodeneben

Weitläufige Flächen, schlichte Eleganz und absolute Barrierefreiheit – mit einer bodengleichen Dusche wird das Badezimmer zum Lieblingsraum.

Bodengleiche Duschen

 

Artweger 360°
Artweger

 

360° Duschabtrennung

Dank dem TWIN-Scharnier von Artweger lässt sich die Duschab- trennung nun 180° nach innen sowie nach außen öffnen. Ganz barrierefrei.

Artweger 360

 

Artweger 360 Grad Scharnier

 

Glas statt Duschvorhang

Der Gedanke an Duschvorhänge lässt noch heute, mehr als ein halbes Jahrhundert nach Hitchcocks legendärer Duschszene, vielen einen Schauer über den Rücken laufen.

Glasdusche

 

PowderRain von hansgrohe

 

Duscharmaturen

Passend zu Ihrer Badgestaltung findet sich bei hansgrohe auch immer das richtige Duschdesign. Ob es klassisch, modern oder avantgardistisch werden soll, entscheiden Sie. 

Duscharmaturen

 

Runddusche aus der Serie Atelier Plan von HSK

 

HSK

HSK Duschkabinenbau entwickelt und produziert Duschkabinen aus Echtglas und Aluminium. Die Duschen werden individuell auf die Bedürfnisse der Nutzer und die räumlichen Gegebenheiten abgestimmt.

HSK

 

Premium Duschkorb von HSK

 

Dusch-Accessoires

Endlich genügend Stauraum in der Dusche: Die cleveren Lösungen von HSK optimieren das Platzgefühl und und setzen nebenbei auch noch optische Akzente.

Dusch-Accessoires

 

TECEdrainline

 

TECE Duschentwässerung
 

Ob als wandnahe Lösung, mitten im Raum oder nischenbündig: DieTECE-Entwässerungslösungen sind so konzipiert, dass sie sich harmonisch in das jeweilige Badezimmer einfügen. So entsteht aus maßgeschneiderter Ästhetik Ihr persönlicher Freiraum.

TECE Duschentwässerung

 

bodenebene Dusche von Mauersberger

 

Duschwannen von Mauersberger

Duschwannen und Duschflächen von Mauersberger überzeugen durch ihr elegantes und gleichzeitig funktionales Design und passen in jedes Badezimmer. Bei einer Auswahl aus über 60 Modellen sind der Gestaltung Ihres neuen Badezimmers keine Grenzen gesetzt.

Duschwannen