Duschabtrennung

Die Pflege von Glas

Die Pflege von Glas bei Duschabtrennungen ist besonders komfortabel: Nach dem Duschen schnell die Seifenreste wegbrausen und dann das Glas mit einem weichen, nicht scheuernden Tuch abreiben oder einen Glasabzieher zur Hand nehmen. 

Adresse und Kontakt

Gröger GmbH & Co. KG
bad & heizung
Reckendorfer Weg 32
96161 Gerach

T (0 95 44) 94 06-0
info@groeger.com

Profis ziehen Glas in Wendelbewegungen ab, um Streifenbildung des verdrängten Wassers zu vermeiden. 

Weitere Tipps für die Pflege von Glas

Reiben Sie die Duschabtrennung trocken - je nach Modell auch die Ecken, Kanten, Profile und Schienen.

Dem Kalk vorzubeugen, ist bei Glas wichtig. Sollte sich dennoch Kalk bilden, hilft ein milder Glasreiniger und ein weiches, nicht kratzendes Tuch. 

 

Generell gilt: Bitte keine scheuernden Reinigungsmittel verwenden. Absolut tabu sind auch Padschwämme und Microfasertücher.

 

HSK-Duschabtrennung K2

Oberflächen im Bad – unverwüstlich und leicht zu pflegen

Sie sehen also: Bäder sind eigentlich ganz leicht zu putzen und Sie brauchen keine Nachhilfe in Chemie. Die im Bad verwendeten Materialien wie Sanitärkeramik, und -acryl, Stahl-Email, verchromte Metalle, Glas, Schichtstoffe oder versiegelte Hölzer verfügen allesamt über glatte, geschlossenporige und nahezu unverwüstliche Oberflächen.

 

Armatur aus Chrom

Pflege Armaturen

Scheuernde oder scharfe Reinigungsmittel greifen die Oberflächen von Armaturen an, zerkratzen sie und lassen sie matt werden. Armaturen sollten stattdessen regelmäßig und schonend mit einem weichen Baumwolltuch gereinigt werden.

Reinigung von Armaturen

 

HSK-Duschabtrennung K2
HSK

Pflege Glas

Damit Glasfronten lange schön bleiben und Kalkablagerungen keine Chance haben, hilft es, nach dem Duschen kurz die Glasfront abzuwischen. Glasabzieher oder ein weiches Tuch aus Baumwolle sind dafür am besten geeignet. Reiben Sie das Glas anschließend trocken. 

Reinigung von Glas

 

Duravit DuraSquare Waschtisch

Pflege Keramik

Für die tägliche Pflege braucht es oft nur klares Wasser und ein feuchtes, weiches Baumwolltuch. Altbewährte Reinigungsmittel sind Haushaltsessig oder verdünnte Essigessenz, mit denen sich Kalkablagerungen einfach entfernen lassen. Reiben Sie die Keramik trocken.  

Reinigung von Keramik

 

Keuco Lignatur Waschbecken

Pflege Stahl-Emaille

Stahl-Emaille ist im Grund sehr unkompliziert. Verschmutzungen lassen sich mit einem Neutralreiniger und einem weichen, nicht kratzenden Baumwohltuch entfernen. Sind sie stärker: Lappen tränken, drauflegen und kurz einwirken lassen. 

Reinigung von Stahl-Emaille

 

Mineralguss

Pflege Mineralguss

Mineralguss ist etwas kratzempfindlich. Zur täglichen Pflege eignet sich ein weiches, nicht kratzendes Tuch aus Baumwolle in Verbindung mit klarem, warmem Wasser. Mikrofasertücher könnten dem Material schaden und sollten nicht verwendet werden. 

Reinigung von Mineralguss

 

Mineral-Badewanne

Pflege Mineralwerkstoff

Reinigen Sie die Oberfläche wie bei Mineralguss. Bei leichteren Verschmutzungen verwenden Sie am besten Seifenwasser oder ein mildes Putzmittel ohne scheuernde Bestandteile. Kalkflecken entfernen Sie mit einem milden Sanitärreiniger. 

Reinigung von Mineralwerkstoff

 

Mauersberger Badewanne

Pflege Acryl

Sanitäracryl möchte schonen behandelt werden. Das porenfreie, nahtlos glatte Material mag weder Scheuermittel noch kratzende Putzhelfer, auch solche aus Mikrofaser nicht. Zum Entfernen von Verschmutzungen reicht ein weiches Baumwolltuch und klares, warmes Wasser. 

Reinigung von Acryl

 

Badezimmer mit Highlights aus marmorierten Fliesen
AGROB BUCHTAL GmbH

Pflege Fliesen

Für die normale, regelmäßige Reinigung eignet sich klares, warmes Wasser oder ein haushaltsüblichen Neutralreiniger. Bitte verwenden Sie keine kalklösende Reiniger, mit Duftstoffen versetzte Reiniger oder kratzende Scheuermittel.

Reinigung von Fliesen

 

WC von Duravit

Pflege Kunststoff

WC-Sitze aus Kunststoffe reinigen Sie regelmäßig mit einem weichen, nicht kratzenden Tuch mit klarem, warmem Wasser. Bei starken Verschmutzungen nehmen Sie einen milden Reiniger zur Hand. Lassen Sie bei Einwirkung des Reinigers in der Keramik den WC-Sitz und -Deckel geöffnet. 

Reinigung von Kunststoffen

 

Silikonfugen

Pflege Silikonfugen

Silikonfugen sollten Sie nach dem Duschen abspülen, um Seifenrest u.ä. zu entfernen. Reiben Sie anschließend die Fliesen trocken. Ab und zu empfiehlt sich die Reinigung mit einem normalen Haushaltsreiniger. Eine regelmäßige Raumbelüftung ist das A und O der Pflege. 

Reinigung von Silikonfugen

 

Holz-1x1
Duravit

Pflege Möbel

Die meisten Badmöbel bestehen aus lackiertem Holz oder Schichtstoffen. Möbel sollten mit weichen, leicht angefeuchteten Tüchern gereinigt werden. Reiben Sie alle Teile nach dem Abwischen oder nach Gebrauch trocken. Verwenden Sie keine Mikrofasertücher. 

Reinigung von Möbeln

 

Wanne vor Natursteinwand
Duravit

Pflege Naturstein

Naturstein darf nicht mit Scheuermittel gereinigt werden. Auch Sanitärreiniger oder andere säurehaltige Putzmittel eignen sich nicht. Richtig: ein Reiniger auf schwacher Laugenbasis mit einem pH-Wert um 9 un ein weiches Tuch. Mikrofasertücher schaden Naturstein und sollten nicht verwendet werden. 

Reinigung von Naturstein

Sie möchten Ihr Badezimmer renovieren?
Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an oder melden Sie sich bei unserer Online-Anfrage:

T (0 95 44) 94 06-0

Badezimmer-Anfrage

Mann

Badrenovierung: Wie erfülle ich mir meinen Traum?

Erfahren Sie noch mehr über die Themen Badrenovierung, Komplettbad-Beratung und Budgetplanung.

Beratungsgespräch

 

Wir hören Ihnen genau zu

Unsere Badplaner zeichnet eine Gabe aus, die häufig unterschätzt wird: Die Kunst des Zuhörens. Nur so erfahren wir, was Kunden wirklich wünschen.

Planung

Handwerker vor Wanne

 

Schrittweise zum Bad

Von der ersten Idee zum Plan und vom Plan in die Umsetzung  –  Schritt für Schritt kommt man mit unseren Fachleuten zum Traumbad.

Badrenovierung

Badklassen

 

Was ein Bad wirklich kostet

Was sich hinter Begriffen wie Economy-Bad, Komfort-Bad oder Premium-Bad verbirgt und was das für Ihre Budgetplanung bedeutet.

Badkosten